Beitragsseiten

Mehr als 51 Jahre war mein Körper komplett erhalten - ausgenommen von kleinen Blessuren. Krankheiten habe ich i. d. R. gerade in Kindertagen gut weggesteckt. Auch Knochenbrüche habe ich überstanden. Doch die wirklichen Knaller betreffen das Innere des Körpers, die Organe. Thyreoidektomie ist das Stichwort... Darunter versteht man die komplette Entfernung der Schilddrüse. Leider ist die Schilddrüse für den Stoffwechsel äußerst wichtig und nicht so sinnlos wie der Blinddarm! Deshalb sollte man nicht so leichtfertig mit der Entscheidung sein.

Alles begann im Frühjahr 2017 als mein Hausarzt routinemäßig eine Untersuchung der Karotiden ins Spiel brachte. Leider gibt es familiäre Vorbelastungen, die diese Art der Vorsorge sinnvoll erscheinen lassen. Also die Überweisung genommen und mich bei einem Facharzt vorgestellt. Die Untersuchung ist schmerzlos und wird eigentlich mit Ultraschall durchgeführt. Der Facharzt war sehr gesprächig und vorsichtig bei der Untersuchung. Allerdings rutschte er mit dem Ultraschallgerät ab und kam in den Bereich der Schilddrüse. Das fröhliche und informative Geplapper wurde fast eingefroren. "Das sieht hier nicht so gut aus... wäre mal sinnvoll, sich einem Schilddrüsenspezialisten vorzustellen." Dann machte er sich wieder dran, die Karotiden zu begutachten.

Am Ende der Untersuchung waren zwar die Befunde für die Karotiden erfreulich, dennoch hielt ich eine Überweisung für die Nuklearmedizin in der Hand. Schilddrüse... Nie Probleme damit gehabt. Obwohl mir in den letzten Jahren sehr häufig Hitzewallungen und starkes Schwitzen zu schaffen machte, waren die Werte der Schilddrüse immer in Ordnung.

Meinen Vorstellungstermin im Schilddrüsenzentrum Westend hatte ich dann Ende Juni 2017. Auch hier wurde Ultraschall eingesetzt, um ein Bild von der Schilddrüse zu bekommen. Allerdings war das Gerät wesentlich aufgelöster im Bild als bei der Untersuchung der Karotiden. Die untersuchende Ärztin offenbarte mir dann mehr oder weniger direkt, dass die Schilddrüse vergrößert sei und keine regelmäßige Form besitzt. Das würde auf Knoten hindeuten und das müsse genauer untersucht werden. Also wurde ein weiterer Termin für eine Szintigrafie vereinbart.

Ultraschall meiner Schilddrüse

Ultraschall meiner Schilddrüse


Berlin/Brandenburg Nachrichten

Tagesschau

tagesschau.de